Ausstellung

„Literatur und Politik in der Ukraine“

Begleitende Ausstellung zum Podiumsgespräch

In der Ausstellung „Literatur und Politik in der Ukraine“ sollten die beiden Themenfelder Literatur und Politik beleuchtet werden. „Wir wollen informieren, unterhalten und einige Anregungen zu der Frage nach dem Zusammenhang von Literatur und Politik liefern. Ist Literatur in der Ukraine immer politisch? Dient sie zwangsläufig der Abgrenzung? Welche überraschenden Fakten gibt es zur Ukraine, und was assoziieren die Besucher*innen mit dem Land?“

Mit der Ausstellung bekamen die Besucher*innen die Gelegenheit, sich einen kleinen Überblick über die Ukraine unter  diesen Themenfeldern zu verschaffen und sich interaktiv einzubringen.

Die Ausstellung bereitete den Boden für das stattgefundende Podiumsgespräch.

Wordgrafik aus Wörtern des Startseite

Lisa Haus, Malu Schrader und Valentina Kuric bei der Vorbereitung der Ausstellung.

Lisa Haus, Malu Schrader und Valentina Kuric bei der Vorbereitung der Ausstellung (von links nach rechts).
Foto: Tamara Marszalkowski

Lisa Haus und Malu Schrader pinnen Textauszüge auf eine ukrainische Landkarte. Die Texte stammen aus den Werken der Autoren.

Lisa Haus und Malu Schrader pinnen Textauszüge zu Orten auf eine ukrainische Landkarte. Die Texte stammen aus den Werken der Autoren.
Foto: Tamara Marszalkowski

Ukrainische Landkarte mit Textausschnitten.

Ukrainische Landkarte mit Textausschnitten.
Foto: Tamara Marszalkowski

Hinterlasse ein Kommentar